Kennwort vergessen?

Bitte den Benutzernamen oder die E-Mail-Adresse eingeben. Sie erhalten dann umgehend Anweisungen zum Zurücksetzen des Passworts zugesandt.

Zurück zum Anmeldeformular 

Für Schnellfinder:
Benutzer:2451
Forum Themen:4604
Forum Posts:22807

[Geschlossen] Werkzeugwagen mit stabilen Schubladen


Autor Nachricht
Verfasst am: 03. 01. 2009 [01:00]
BikeManiac
Lucas
Themenersteller
Dabei seit: 21.02.2005
Beiträge: 82
Hallo,

Eine kleine Frage ins Forum. Ich habe die letzte Zeit in diversen Läden ein Paar grössere Werkzeugwagen angefasst und war jedesmall enttäuscht: Wenn man die Schubladen rauszieht wackeln die einfach sehr stark seitlich. Fühlt sich sehr sehr billig an. Ich habe bemerkt dass diese seitlichen Rollbeschläge die Ursache sind. Sie sind einfach zu schwach, spärlich und billig ausgeführt. Gibt es Werkstattwagen die in diesem Bereich einen soliden Eindruck vergeben, also kein wackeln und seitliches verdrehen, also Schublade linear rein und raus? :-)

der lucas
Verfasst am: 03. 01. 2009 [18:49]
chefrolet
Dabei seit: 27.12.2008
Beiträge: 111
Was waren denn das für Wagen ? In welcher Preisklasse ?
Verfasst am: 03. 01. 2009 [19:07]
1a
Dabei seit: 04.03.2007
Beiträge: 101
Hallo,

ich hatte hier schon mehrfach den Stahlwille Werkstattwagen No 97N empfohlen
Als Aktiosnangebot kostet er 429? plus Steuern. Der ist wirklich Spitze. Da gibt es kein wackeln der Schubladen. Das ist aber auch nur über den Preis möglich. Schau dir mal an was wirklich gute Scharniere kosten. Die Spitzenklasse aus Österreich, locker 20, 30 oder 50? pro Stück. Bei 6 Schubladen ist Qualität bei einem 200? Wagen nicht zu erwarten.

Gruß
Verfasst am: 03. 01. 2009 [20:49]
BikeManiac
Lucas
Themenersteller
Dabei seit: 21.02.2005
Beiträge: 82
Es war uA einen Bahco Werkstattwagen (renommierter Schwedischer Hersteller). www.bahco.com

Lucas
Verfasst am: 03. 01. 2009 [22:58]
Gallo
Dabei seit: 11.01.2007
Beiträge: 164
@bikemaniac
Das mit Bahco und "renommierter Schwedischer Hersteller" kannst Du getrost vergessen...
Die machen gerade wohl eine Offensive und versuchen Ihre Produkte massiv an den Mann zu bringen. Bei uns hier (in Wolfsburg) hat gerade ein neuer Laden aufgemacht der einem alles von Bahco andrehen will. Den Werkstattwagen für 289¤ habe ich auch gesehen, eine glatte Verschwendung an Rohstoffen...
Verfasst am: 04. 01. 2009 [11:43]
monax
Dabei seit: 05.01.2008
Beiträge: 251
Da gibts noch was aus Remscheid:
www.vigor-equipment.com
Wer sich das Impressum ansieht, weiß wer dahinter steht.
Die Werkzeugwagen werden zu 100% in Remscheid gefertigt, das hab ich selbst mit eigenen Augen gesehn und das kann auch jeder nachprüfen, wenn er hinfährt. Der mit 6 Schubladen kostete lt.Liste 2008 317 Euro plus Steuer und ist auch als 177-6 in einem großen Werkzeughandbuch 2009 gelistet.
Verfasst am: 08. 01. 2009 [14:08]
dr.chiller
Dabei seit: 11.08.2008
Beiträge: 7
Hi,
ich kann dir wenn du was günstiges und gutes suchst kann ich dir den Facom Chrono 7 XL empfehlen, nur nicht direkt von FAcom, sondern von einem Händler der in der Carat ist und der beschafft den von Carat, wo der als Man@Work Werkstattwagen verkauft wird, sogar mit Facom zeichen drauf, nur in schwarz anstatt rot (das Schwarze ist eh schöner).

Bietet sogar ein Händler bei ebay für 399 inkl. Anlieferung an. Bei einem Händler deines Vertrauens der dir nen guten Preis macht, bezahlst du aber sicher nur 250-300 Euro ;) Ich hab mir direkt 2 gekauft und das Teil ist für den Preis wirklich der Hammer und ist wie gesagt ein Facom Chrono 7 XL nur in schwarz.

Versuch mal bei ebay "Facom Werkstattwagen", dann findest du das gute Stück von dem Händler der die bei ebay vertreibt, kannst du aber auch von jedem X-Beliebigen beziehen, der Carat-Gesellschafter ist.

MfG
Verfasst am: 08. 01. 2009 [19:01]
[gelöscht]
Dabei seit: 24.02.2012
Beiträge: 533
Ein Werkstattwagen der max 25kg Schubladentragkraft hat...ist meiner Meinung nicht sein Geld wert.

Snap-On hat minimum 35kg bis hin zu ueber 100!

Verfasst am: 08. 01. 2009 [21:41]
chefrolet
Dabei seit: 27.12.2008
Beiträge: 111
25 Kg reichen eigentlich völlig, in die normalen Werkstattwagen passen pro Schublade 3-4 Module/Einlagen, da kommt man nie auf 25 Kg, ausser natürlich bei snapon + co wenn die Schubladen doppelt so breit sind, dann macht das sinn.....
Verfasst am: 08. 01. 2009 [23:37]
dr.chiller
Dabei seit: 11.08.2008
Beiträge: 7
Also meiner Meinung nach reicht das auch völlig, zumal der Preis echt heiß ist, wenn man bedenkt was der normal kostet, da muss man mindestens das Doppelte einplanen. Wer so viel Geld hat und wer einen LKW auf seiner Schublade parken will, kann sich natürlich auch einen Snap-On kaufen, jedoch stellt sich die Frage ob man so etwas für sein Hobby braucht und nicht eventuell doch das gesparte Geld in andere schöne Werkzeuge investiert.

MfG


Auf dieses Thema kann nur von Administratoren geantwortet werden.