Für Schnellfinder:
Benutzer:2447
Forum Themen:4600
Forum Posts:22799

[Geschlossen] Anforderungen an Kompaktwinkelschleifer


Autor Nachricht
Verfasst am: 15. 01. 2009 [22:09]
Papi
Themenersteller
Dabei seit: 15.01.2009
Beiträge: 2
Hallo liebes Forum,

wir bauen gerade und da habe ich gesehen, wie praktisch so ein kleiner Winkelschleifer sein kann.

Ich suche einen Kompaktwinkelschleifer fuer den Heimbereich und frage mich was so ein Geraet alles koennen sollte.

Bei AEG habe ich Features gesehen, wie Getriebekasten aus Metall, staubgeschuetzte Lager/Schalter, Spindelarettierung & System fuer schnellen Werkzeugwechsel, die mir auf den ersten Blick alle sinnvoll erscheinen.

Was sollte ein Winkelschleifer sonst noch koennen? Was unterscheidet das Werkzeug vom Spielzeug? Und wieviel Leistung ist sinnvoll? Bei AEG habe ich 125er WS mit Leistungen von 670-1500W gesehen.

Danke & Gruss

Martin
Verfasst am: 16. 01. 2009 [13:13]
C.S.
Dabei seit: 07.09.2008
Beiträge: 71
Guten Tag,

meines Erachtens sind Sie mit einem Winkelschleifer der Firma Fein gut beraten.
Aüßerst robust, zuverlässig und langlebig.

Anbei einen Link -
http://www.fein.de/mediando_30_neu/index.php?IdTreeGroup=1840

Mfg

C.S.
Verfasst am: 16. 01. 2009 [15:44]
chefrolet
Dabei seit: 27.12.2008
Beiträge: 111
Solange keine schweren Trenn und-schruppaufgaben zu erledigen sind reicht ein kleines,leichtes Modell mit geringer Wattzahl aus.
Da hier schon Fein genannt wurde mach ich mal mit Suhner weiter :-) z.b. Suhner UWC 10
www.suhner.de
Verfasst am: 16. 01. 2009 [18:17]
monax
Dabei seit: 05.01.2008
Beiträge: 251
Gut, dann darf ich noch sagen, daß es den Erfinder es Winkelschleifers FLEX noch heute gibt, soweit ich das verstehe möchten die Ihren Marktanteil erhöhen und es gibt attraktive Preise bei gleicher Qualität; ich bin mit meiner wirklich zufrieden. Noch gibts da deutsche Arbeitsplätze zu erhalten, und wenns erschwinglich (nicht billig!!) ist und die Qualität passt, kauf ich da. Fein hält sehr lange, kostet jedoch auch mehr. METABO waren auch sehr gut, obs jetzt noch so ist, weiß ich nicht, die tendieren doch auch ins Ausland ohne daß man das an der Kasse merkt.
Verfasst am: 16. 01. 2009 [18:40]
chefrolet
Dabei seit: 27.12.2008
Beiträge: 111
Hier ein Test zur Übersicht
http://www.selbst.de/pdf/winkelschleifer.pdf
Nicht ganz aktuell aber was solls...
Metabo Winkelschleifer sind Made in Germany , auch die neuen, ausser der kleine für 79.- Euro. Die kleinen neuen Flex Geräte (3709 Baureihe) werden wohl auch eher nicht hier gefertigt....
Verfasst am: 16. 01. 2009 [19:55]
monax
Dabei seit: 05.01.2008
Beiträge: 251
Ich wage nicht zu widersprechen, alles ist möglich. Bei METABO gibts folgende Meldung:
"Unvermeidbar sei somit die Schließung der Werke in Meppen und Laichingen. Diese Maßnahme sei aber ausschließlich der "neuen Produktstruktur" geschuldet. Auf das chinesische Shanghai und den Metabo-Traditions-Standort Nürtingen konzentriere sich fortan die gesamte Fertigung."
In wie weit das Winkelschleifer betrifft,weiß man nicht, ich glaub erst mal eher Kreissägen und Kompressoren oder ähnliches, aber alles ist möglich. Mein VITO kommt aus Spanien, wird demnächst jedoch auch in China hergestellt. LINDE-Stapler dto. Wenn die später mal nicht genau in Container rein passen; die werden ja sowieso hierhin geschippert, kann man doch auch was reintun ;o)
Verfasst am: 16. 01. 2009 [20:46]
Krumme
Dabei seit: 10.12.2008
Beiträge: 5
n winkelschleifer im baumarkt kaufen wenn man nicht viel damit arbeitet und wenn er kaputt ist zum baumarkt bringen mit m kassenzettel und man bekommt nen neuen
zumindest ist das bei globus baumarkt so
Verfasst am: 16. 01. 2009 [22:54]
Papi
Themenersteller
Dabei seit: 15.01.2009
Beiträge: 2
Hallo,

Danke fuer die Antworten.

Wer produziert denn tatsaechlich noch in Deutschland?

Ich habe mir letzte Woche eine Metabo Bohrmschine bei Bauhaus im Angebot gekauft und einfach mal ganz dumm und duselig angenommen, dass die auch aus Deutschland kommt.

Danke & Gruss

Papi
Verfasst am: 16. 01. 2009 [23:42]
chefrolet
Dabei seit: 27.12.2008
Beiträge: 111
Naja die ehemals Elektra Beckum sachen (kompressoren etc.) ist sowieso was anderes das zählt nicht. Kolben-Kompressoren kommen eh zu gut wie 100% (ausser Kaeser, Boge etc.) aus Italien auch die Metabos (glaub FIAC) ...Doppelschleifer blau für den Preis von ganz weit entfernt, die grünen Doppelschleifer kommen/kamen mal aus Polen (wo die für Flott auch herkommen) etc.
Die Handgeführten E-Werkzeuge also das klasissche Produktionsprogramm von Metabo kommen zum grossen Teil aus Deutschland , die Preisgünstigen Einstiegs-Geräte sind zum grossen Teil Made in PRC. Aber das steht auf jeder Maschine drauf da kann man vorher nachgucken.

Ansonsten gibs natürlich noch andere Firmen die nahezu 100% "Made in Germany" oder Swiss Made (Kress) bieten aber das wollen die meisten nicht bezahlen (Festool, Suhner, Fein, Baier, Starmix, Duss etc.)
Verfasst am: 01. 02. 2009 [21:12]
1a
Dabei seit: 04.03.2007
Beiträge: 101
Hallo,

ich empfehle meistens die Marke Flex. Das original und sehr sehr gut.

Gruß


Auf dieses Thema kann nur von Administratoren geantwortet werden.