Für Schnellfinder:
Benutzer:2447
Forum Themen:4600
Forum Posts:22799

[Geschlossen] Schlauchpaket MB15 - MB25


Autor Nachricht
Verfasst am: 17. 02. 2009 [22:18]
chilledkroete
Themenersteller
Dabei seit: 17.02.2009
Beiträge: 1
Hallo zusammen.

Wollt nur mal kurz fragen ob mir jemand von Euch den Unterschied zwischen den Schlauchpaketen erklären kann. z.B. MB15 oder MB25

Vielleicht bekomm ich dann mal raus welches Schlauchpaket an meinem Lorch Export 2000 dran ist.

Vielen Dank im Voraus....

MfG
chilledkroete
Verfasst am: 26. 08. 2011 [17:45]
Günni69
Dabei seit: 26.08.2011
Beiträge: 2
Hab ich auch schon versucht raus zu bekommen, ich glaube das MB 15 geht bis 1 mm Draht, das MB 25 bis 1,2 mm.

Gruß Günter
Verfasst am: 13. 09. 2015 [09:50]
chaosschrauber
Andreas
Dabei seit: 13.09.2015
Beiträge: 4
ist vom Prinzip her ganz einfach:

das MB15 ist für Drahtstärken von 0,6 bis 1,0 gedacht
Belastung: 60 % bei 180 A CO2 nach DIN EN 439 (ich meine 150A mit Argon / CO2 Mischgas)

das MB25 ist für Drahtstärken 0,8 bis 1,2 mm gedacht
Belastung: 60 % bei 230 A CO2 nach DIN EN 439 (180 oder 190 A bei Mischgas)

Man findet diese Angaben wenn man mal ein wenig nach MB15 und MB25 googelt.

Für höhere Standzeiten gibts die auch noch mit Wasserkühlung - allerdings haben acuh die Schweißgeräte selbst meist deutlich weniger Standzeiten als die Schlauchpakete, aber so als faustregel sollte die Standzeit des Schlauchpaket gleich oder besser sein als die des Schweißgerätes.

Wer nur Punkte auf Dünnbleich schweißt (Karosseriebleche) für den wird ein MB15 wohl ausreichend sein weil man bedingt durch die Schweißtechnik ohnehin weniger als 10% benötigt.
Verfasst am: 23. 09. 2015 [12:29]
jurweber
Jürgen Weber
Dabei seit: 23.09.2015
Beiträge: 2
Hallo zusammen,
habe den Chat gerade erst gelesen. Problem gelöst ??

Ansonsten hier ein paar Hilfen :
Lorch Export 2000 hat folgende technische Daten
Einstellbereich:
35 - 200 Ampere
Einschaltdauer:
40 % ED bei 200 Ampere
80 % ED bei 160 Ampere
100 % ED bei 130 Ampere
(aus dem Netz .)
MB 15 wäre hier etwas zu schwach !

Also eher MB25 könnte aber auch durchaus ein MB 26 sein.
Hat der Brenner denn verchromte Gasdüsen oder Kupfer ?
Wenn die Gasdüse (verchromt) durch eine Haltefeder, auf die sie aufgesteckt wird gehalten wird, dann MB25.

Es ist auch durchaus möglich, dass es sich überhaupt nicht um Binzel Brenner MB15/25/26 handelt ! Es gibt einige weitere Hersteller, die gasgekühlte Brenner mit Zentralanschluss anbieten.
Bild wäre gut, dann geht's einfach ....


Verfasst am: 23. 09. 2015 [15:26]
chaosschrauber
Andreas
Dabei seit: 13.09.2015
Beiträge: 4
also das ist doch ganz einfach... einfach mal das Schlauchpaket abschrauben und mit nem Bild von Google zum Thema Binzel oder Euro Anschluß vergleichen.



Auf dieses Thema kann nur von Administratoren geantwortet werden.