Für Schnellfinder:
Benutzer:2448
Forum Themen:4600
Forum Posts:22799

[Geschlossen] Sackkarren auf Werkzeugwagen umbauen??


Autor Nachricht
Verfasst am: 19. 10. 2009 [21:37]
BikeManiac
Lucas
Themenersteller
Dabei seit: 21.02.2005
Beiträge: 82
Ich habe einen Werkzeugkoffer aus Leder:

http://www.elektroradar.de/WebRoot/Store/Shops/ElektroRadar/Products/Images/04/1701804/609710_1701804.jpg

Aber bin nicht mehr zufrieden weil er zu klein un unpraktisch ist. Deshalb will ich einen Werkzeugwagen:

http://www.gimahhot.de/images/products_large/80/808823/gedore-werkzeugwagen-1580.jpg

Nach tiefen Überlegungen habe ich jedoch eingesehen das so ein Teil zu unmobil ist. Ein geniales Teil würde ein Werkzeugwagen auf 2 Rädern sein:

http://www.machinemart.co.uk/images/library/product/large/07/070112279.jpg

Diese gibt es auch in metallerne Ausführung ... aber nach einer Inspektion: Viel zu unstabil un wackelig. Jetzt kam die neue Idee: Einen Sackkarren mit irgendeinem Schubladensystem draufgebaut. Somit hat man weiche Luftgummiräder und man kann sein Werkzeug überall hinziehen...im Notfall auch treppen hoch und sogar draussen auf unebenen Terrain. Genauer wäre soetwas genial:

http://www.safetyandmobility.com.au/productImages/ruXXac%20Cart%20Jumbo%20Folding%20Hand%20Truck.jpg

Max Belastung 250 kg und klappbar. 12 kg Gewicht. Für das Schubladensystem habe ich mir soetwas ausgedacht:

http://ecx.images-amazon.com/images/I/41HUXY9XbVL.jpg

Das Systainer System von Festo. Man kan selbst wählen wie viele Fächer man in jedem Modul haben möchte. Die Module sind stapelbar und werden mit einem Mechanismus vereinigt. Ich stelle mir vor dass man am Karren 3-4 Module stapelt. Jedes Modul hat ein Tragegriff und somit kann man immer den Sackkarren umladen. Die Modulen werden dann mit ein Paar Basteltricks am Rahmen von Karren befestigt (habe ich noch nicht durchdacht).

Also ist die Grundidee ein flexsiber Wagen der überall hinkommt und ein flexibles Schubladensystem. Mit diesem System kann ich all mein Werkzeug in einem PKW ruck zuck unterbringen. Ich möchte jetzt die Forenmitglieder Fragen ob es für mein Konzept bessere Lösungen gibt. Ich wäre sehr interessiert.

MfG Lucas
Verfasst am: 19. 10. 2009 [22:20]
flexi
Dabei seit: 05.01.2006
Beiträge: 262
Na, da wäre denn doch der Rolli von TANOS die bequemere Lösung. Sofort einsetzbar ohne Um/Anbauten.
Mal hier bei TANOS reinschauen.

http://www.tanos.de/default.asp?navid=100016&lid=De&oid=000


Auf dieses Thema kann nur von Administratoren geantwortet werden.