Für Schnellfinder:
Benutzer:2433
Forum Themen:4595
Forum Posts:22780

[Geschlossen] Kleines 08/15 DIN Quiz


Autor Nachricht
Verfasst am: 28. 12. 2009 [18:47]
kärcherkrause
Kärcherkrause
Themenersteller
Dabei seit: 06.11.2009
Beiträge: 235
Hallo Leute,

Ich wollte mal das Fachwissen hier testen, mal sehen wer als erstes Antwortet.

Jeder kennt wohl den Begriff Null-Acht-Fuffzehn wenn etwas "Nichts Besonderes" ist, und jeder kennt unsere guten alten DIN-Normen, aber woher kommen diese Begriffe? Und was haben die Gemeinsam?

1. Frage: Was war Namensgeber für den Begriff "08/15" ?

2. Frage: Warum ist grade der Kegelstift die DIN 1 ?

3. Frage: Was verbindet beide ?
Verfasst am: 28. 12. 2009 [18:52]
kärcherkrause
Kärcherkrause
Themenersteller
Dabei seit: 06.11.2009
Beiträge: 235
Und versucht mal die Lösung ohne Wikipedia zu finden...
Verfasst am: 28. 12. 2009 [19:27]
msn91
Dabei seit: 08.08.2008
Beiträge: 44
also 0815 steht doch dafür das alles gleich ist bzw. gleich hergestellt wird soviel ich weiß.
Verfasst am: 29. 12. 2009 [20:52]
chiliparmer79
Dabei seit: 27.12.2009
Beiträge: 2
soweit ich weis war 0815 ein altes gesetzt für den unterhalt für kinder die mutter musste von 0-8 jahren garnicht von 8-15 jahren halbtags und ab dem 16 lebensjahr ganztags arbeiten.
Aber DIN 0815 kenne ich garnicht.
Wann gibts die lösung????
Verfasst am: 29. 12. 2009 [22:07]
kärcherkrause
Kärcherkrause
Themenersteller
Dabei seit: 06.11.2009
Beiträge: 235
Die Geschichte mit dem Alter von Kindern hab ich auch schon irgendwo mal gehört, aber das ist es dann doch nicht.

Da die Lösung leider bei Wikipedia steht (das hatte ich leider übersehen). Kann ich es genausogut hier selber posten:

1. MG 08/15 ist der Name des ersten deutschlandweit genormten Maschinengewehrs aus den 1. Weltkrieg. Vorher hatte so ziemlich jede Garnison ihre eigenen Waffen. Um die Versorgung mit Ersatzteilen zu verbessern, führte man damals ein einziges Gewehr für alle Truppen ein.
Daher das Synonym 08/15 für Begriffe wie: Standart, Routine, nichts Besonderes.

2. Man zerlegte das MG 08/15 bis aufs kleinste Teil, und da der Kegelstift damals eine übliche Verbindungsmethode war, also mehr als nur ein reines Ersatzteil für dieses Gewehr, beschrieb man diesen und sein Steigungsverhältniss 1:50, und legte dies als DIN 1 fest.

3. Die Gemeinsamkeit ergbit sich aus den Antworten für 1 und 2. Die 1. DIN-Norm wurden wegen dem MG 08/15 eingeführt.
Verfasst am: 02. 01. 2009 [20:49]
1b
Dabei seit: 11.08.2009
Beiträge: 123
Alles nicht ganz richtig. Nicht der Name des Gewehrs steht für 08/15. Wieder einmal ist Wikipedia falsch. Wie bei 50% aller Beiträge dort.

Die richtige Lösung ist:
08/15 ist ein Kaliber. Jeder der sich mit Waffen auskennt weiß das. Nicht alle hatten unterschiedliche Waffen, das wäre kein Problem, sondern unterschiedliche Kaliber. Und das ist ein Problem. Auch heute sind wegen den USA alle Gewehre in der Nato und damit leider auch in D auf 5,56 umgestellt.


Auf dieses Thema kann nur von Administratoren geantwortet werden.