Für Schnellfinder:
Benutzer:2433
Forum Themen:4595
Forum Posts:22775

[Geschlossen] Welches Öl für Kompressor(geräte)


Autor Nachricht
Verfasst am: 11. 04. 2011 [11:05]
nms
Themenersteller
Dabei seit: 01.03.2011
Beiträge: 5
Hallo!
Ich habe eine Frage zur Wartung und Pflege von Kompressoren und Druckluftwerkzeug...

1) Welches Öl muss ich in einen ölgeschmierten Güde Kompressor kippen/nachfüllen?
2) Wie oft muss ich bei dem einen "vollen" Ölwechsel durchführen?
3) Habe Schlagschrauber usw. per Druckluftangetrieben von Güde. Womit muss ich diese ölen? Und wie oft?

Danke
Verfasst am: 11. 04. 2011 [11:30]
monax
Dabei seit: 05.01.2008
Beiträge: 251
da würde ich doch glatt raten: GÜDE fragen oder die jeweilige Betriebsanleitung mal zur Hand nehmen. (falls sie aus dem chinesischen übersetzt und beigelegt wurde)
Verfasst am: 11. 04. 2011 [11:40]
nms
Themenersteller
Dabei seit: 01.03.2011
Beiträge: 5
Danke, habe gehofft, dass es da ein konkretes Öl gibt was alle verwenden...
Betriebsanleitung: da steht leider nur "Öl"...
Verfasst am: 14. 04. 2011 [23:15]
schrauber_82
Dabei seit: 10.01.2010
Beiträge: 17
Es gibt spezielles Kompressor-Öl.
Gibts eigentlich in fast jedem gut sortiertem Baumarkt. Ich habe in meinen Schneider Kompressor das von Metabo eingefüllt und wenn du deinen Kompressor nur als Hobby-Bastler benutzen tust dann bist du locker für die nächsten 5-10 Jahre versorgt.
Was die Druckluftwerkzeuge angeht gibt es auch spezielle sehr dünnflüssiges Öle (gemisch von Motorenöl und Petroleum), gibts aber auch zu kaufen, davon kannst du bei jedem zweiten oder dritten gebrauch ca. 1-2 spritzer in den Luftnippel geben, das dürfte für Hobbyzwecke ausreichend sein.
Verfasst am: 15. 04. 2011 [07:31]
Ultrea
Dabei seit: 25.11.2010
Beiträge: 22
Das A und O bei Druckluftwerkzeugen ist das ölen der Geräte. Nicht optimal geölte Geräte zeigen einen entsprechenden Verschleiß! Das ist im Hobbybereich nicht anders als beim Profi. Ich würde sogar behaupten, dass ein Druckluftgerät beim Hobbyanwender durch die längeren Phasen in denen er ungenutzt gelagert wird mehr schaden durch Ölmangel im Luftmotor nimmt. Ist die Zylinderfläche nicht von einem Ölfilm benetzt, rostet diese. Die Lamellen des Luftmotors werden dadurch beschädigt und die Leistung sinkt ob der niedrigeren "Kompression". Von den entsprechenden Lagern einmal ganz abgesehen.
Somit steht bei den Druckluftgeräten nicht von ungefähr "täglich Ölen" !


Auf dieses Thema kann nur von Administratoren geantwortet werden.