Für Schnellfinder:
Benutzer:2448
Forum Themen:4601
Forum Posts:22800

[Geschlossen] Guten Tag, habe mich gerade angemeldet ....


Autor Nachricht
Verfasst am: 16. 08. 2015 [21:30]
Tocoma2
Kurt Lange
Themenersteller
Dabei seit: 16.08.2015
Beiträge: 1
... und gleich eine mehr allgemeine Frage.
Ich lebe nicht in Deutschland und betreibe mit einem Freund ein kleine mechanische Werkstatt.
Auf der Suche nach günstigen (ist relativ zu verstehen) Lieferanten für Werkzeuge habe ich diverse deutsche Grosshändlerkataloge durchgesehen. Keiner davon hat alles und es wird vermutlich darauf hinauslaufen mit mehreren in Kontakt zu treten.

Da Devisen hier sehr knapp sind suche ich natürlich nach den günstigsten Angeboten und dabei fiel mir ein belgischer Händler Namens Hogetex besonders auf.
Dieser Grosshändler bietet ein umfangreiches und vor allem besonders preiswertes Werkzeugsortiment für die mechanische Fertigung an. Besonders auffällig ist dabei, dass vielfältige und sehr preisgünstige Angebot der Marke VERTEX ais Taiwan. Dabei ist mir im besonderen aufgefallen, dass diverse VERTEX Produkte auch bei anderen deutschen Grosshändlern in den Katalogen angeboten werden. Allerdings zu bei weitem höheren Preisen aber ohne darauf hinzuweisen das es Vertex-Produkte sind.

Auf Grund dessen bin ich einigermassen verunsichert was die Qualität dieser VERTEX-Produkte betrifft. Gibt es hier Anwender aus dem Bereich der handwerklichen mechanischen Fertigung die mit den Werkzeugen der Marke VERTEX Erfahrung haben. Die teilweise extremen Preisdifferenzen zu den Angeboten anderer Händler zu den identischen Produkten kann ich mir aus der Distanz so nicht erklären. Im allgemeinem heisst es ja wer billig kauft, kauft zweimal.
Andererseits kann ich mir kaum vorstellen, das seriöse Händler schlechtes Billigwerkzeug zu Preisen hochwertiger Markenprodukte verkaufen können. Das müsste sich doch zumindest in den Kreisen der professionellen Fachanwender herumsprechen. Deshalb liegt mir sehr viel an der Meinung professioneller Anwender dieser Werkzeuge die in Deutschland arbeiten.

MfG. Tocoma2

Verfasst am: 25. 08. 2015 [01:19]
kärcherkrause
Kärcherkrause
Dabei seit: 06.11.2009
Beiträge: 239
Hmmm, die Internetseite hat (mir) viel zu viel asiatische Zeichen, und lässt sich auch nicht auf englisch Einstellen, also will der Hersteller über Asien hinaus wohl keine grossen Umsätze machen. Ggf. tritt er auf er Kölner Werkzeugmesse noch mit nem kleinen Stand in der Asienhalle auf, und daher kommen ein paar Aufträge aus denen dann diverse Kataloglistungen folgen.

Allerdings wird deren Ware halt in Taiwan zum Spottpreis hergestellt, und ein Händler der die Marke dann hochpreisig anbietet, versucht einfach den maximal möglichen Roherlös herauszuschlagen.

Die Qualität der Marke wird bei einem niedrig angesetzten Preis wohl in Ordnung gehen, weil es halt nur Importware ist, einen hohen Preis würde ich für eine unbekannte Fernostmarke nicht bezahlen.

Wer erstklassige Ware 'Made in Germany' haben will, der sollte bei Bohrern z.B. zur Marke Löher, und bei Gewindebohrern z.B. zur Marke Lubero greifen.

[Dieser Beitrag wurde 2mal bearbeitet, zuletzt am 25.08.2015 um 01:24.]


Auf dieses Thema kann nur von Administratoren geantwortet werden.