Für Schnellfinder:
Benutzer:2448
Forum Themen:4601
Forum Posts:22800

Passende Säge


Autor Nachricht
Verfasst am: 18. 05. 2017 [11:12]
Hamminata
Marina
Themenersteller
Dabei seit: 08.05.2017
Beiträge: 5
Hallo Leute, für mein neues Projekt brauche ich eine Säge die feine und ungerade Schnitte erzeugt. Von meinem Nachbar würde die Dekupiersäge bervorzugt, was meint Ihr?
Gruß Hamminata
Verfasst am: 18. 05. 2017 [14:16]
hz-martin
Martin Wilcke
Dabei seit: 03.06.2003
Beiträge: 150
Ich gehe mal davon aus, dass mit 'ungerade Schnitte' enge Kurvenschnitte gemeint ist. In diesem Fall ist eine Band- oder Dekupiersäge eine gute Wahl.
Bauartbedingt ist die Dekupiersäge (die maschinelle Laubsäge) für sehr enge Radien geeignet aber das Material darf nicht zu dick sein, da die Maschine sonst aussteigt (oder das Blatt reißt).
Eine Alternative ist die Bandsäge, mit der die Radien nicht ganz so eng sein dürfen, die aber i.d.R. auch dickeres Holz sägt (je nach Maschine).
Beiden Sägen gemein ist, dass beide mit einem Ausleger arbeiten, der zu einer Seite hin die Länge des Werkstücks begrenzt.
Ebenfalls für beide Sägen gilt: ein exakt gerader Schnitt ist bei beiden nicht möglich: bei der Dekupiersäge muss das Werkstück generell von Hand geführt, weswegen ein gerader Schnitt nur mit viel Sorgfalt möglich ist.
Bei der Bandsäge gibt es zwar Parallelanschläge, jedoch läuft das Sägeband gerne mal etwas schief – je nach Qualität der Maschine bzw. der Rollenführung.

Bei beiden Maschinen ist die Spannung des Blattes bzw. Sägebands ein entscheidender Faktor für die Qualität des Schnitts: zu locker und der Schnitt wird schief; zu fest: die Säge blockiert oder das Blatt/Band reißt.

…und morgen lesen wir diese Tipps auf 'dekupiersaege.test.de'…

–––
Signatur:
Ich bin hier Foren-Admin und betreue im HAZET-Marketing u.a. die Bereiche Produkt-Datenbank, DTP, EBV.
Neben dem beruflichen Interesse an Werkzeugen aller Art, ergänze ich dieses Wissen mit persönlichen Erfahrungen durch die Arbeiten rund um's Haus.
Im Forum bemühe ich mich, wertneutral zu moderieren und Beiträge so zu beantworten, dass auch Wettbewerbsunternehmen neutral berücksichtigt werden.
Verfasst am: 19. 05. 2017 [12:34]
Werkelhansi
Ulrike Schröder
Dabei seit: 09.05.2017
Beiträge: 6
Hallo, auch wenn es jetzt blöd klingt.
Ich bin für die Dekupiersäge, hxxps://www.dekuka.de/vor-und-nachteile-einer-dekupiersaege/was für und dagegen spricht kannst du da nachlesen.
Wie hz-martin richtig angemerkt hat ist es aber auch nicht das Allheilmittel. Am Ende weißt nur du selber, ob das Sinn für dich ergibt oder nicht. Da wir nicht genau wissen was du vorhast oder zu was du in der Lage bist.
Gruß

Affiliate Link deaktiviert (Verwarnung) - der Admin