Für Schnellfinder:
Benutzer:2433
Forum Themen:4595
Forum Posts:22775

Schlüssel Form - welche ist am nützlichsten?


Autor Nachricht
Verfasst am: 17. 07. 2017 [21:36]
downunder
Stuart
Themenersteller
Dabei seit: 16.07.2017
Beiträge: 6
Hallo zusammen,

Ja, diese Frage hat keine 'richtige' Antwort, allerdings wollte ich mal nach einige Tipps fragen, wofür ihr eure Schlüssel verwenden, und welche Kombinationen häufig gebraucht werden. Ich habe z.B. eine Befestigung auf meinem Fahrrad, die mit einer 10mm Mutter und 10mm Schraube verbunden wird. Hierfür könnte ich gut zwei 10mm Ringschlüssel verwenden. Für die Fälle wo ein Maulschlüssel besser im Einsatz kommt, dachte ich mir, ich könnte zwei Maul-Ringschlüssel kaufen. Was haltet ihr davon? Allerdings brauche ich momentan auch einen Schlüssel mit SW=13. Es gibt einige Ausführungen, die eine Kombination von 10mm x 13mm anbieten. Wäre es vielleicht besser wenn ich einen Doppelringschlüssel 10mm x 13 mm und einen Maul-Ringschlüssel 10mm und 13mm kaufen würde? Dann gäbe es allerdings vielleicht Fälle wo die Ringseite nicht an die Mutter bzw. die Schraube angebracht werden könnte...

Ja, etwas kompliziert, tut mir Leid. Ich würde mich wie gesagt über ein paar Tipps eurerseits freuen!

Gruß,

downunder
Verfasst am: 18. 07. 2017 [12:46]
kärcherkrause
Kärcherkrause
Dabei seit: 06.11.2009
Beiträge: 232
Einen Ringmaulschlüssel mit 2 verschiedenen Schlüsselweiten wirst du aber lange Suchen müssen.

Generell gilt für Schlüssel mit 2 gleichen Profilen, also Doppelmaul und Doppelring, das man diese meist mit 2 verscheidenen Schlüsselweiten bekommt. Schlüssel mit 2 verschiedenen Profilen, also Ring und Maul an einem Schlüssel, gibt es nur mit einer Schlüsselweite.

Entweder du kaufst einen Doppelringschlüssel in 10x13 und einen Doppelmaulschlüssel in 10x13, oder du kaufst dir je 2 10er und 13er Ringmaulschlüssel. Letzteres ist logischerweise teurer.

Alternativ kann man den Doppelmaulschlüssel auch durch einen Rollgabelschlüssel ersetzten, durch die stufenlose Verstellung packt der auch abgenutzte Muttern oder zöllige Schlüsselweiten.
Verfasst am: 18. 07. 2017 [18:54]
downunder
Stuart
Themenersteller
Dabei seit: 16.07.2017
Beiträge: 6
Vielen Dank für deine Antwort,

ja ich glaube ich kaufe mir je 2 10er und 13er, Ringmaulschlüssel. Eine in Form A und eine in Form B (mit gekröpften Ring). Da soll ich fast alle Andwendungsmöglichkeiten bedeckt haben. Ich kaufe mir dann nach und nach die Schlüssel, die ich möglicherweise brauche, anstelle einen ganzen Satz, oder zwei, auf einmal. Ich habe vor Stahlwille zu kaufen.

Gruß,

downunder
Verfasst am: 19. 07. 2017 [07:21]
hz-martin
Martin Wilcke
Dabei seit: 03.06.2003
Beiträge: 148
Ich schmeiße noch schnell die Kombination Steckschlüssel plus Knarre/Akkuschrauber in den Raum – ist für mich die gebräuchlichste (und schnellste) Form der Schraubbetätigung. Aber ich habe in der Schublade selbstverständlich auch Doppelmaul-, Ring-Maul- und Doppelringschlüssel in den gängigsten Größen griffbereit.

–––
Signatur:
Ich bin hier Foren-Admin und betreue im HAZET-Marketing u.a. die Bereiche Produkt-Datenbank, DTP, EBV.
Neben dem beruflichen Interesse an Werkzeugen aller Art, ergänze ich dieses Wissen mit persönlichen Erfahrungen durch die Arbeiten rund um's Haus.
Im Forum bemühe ich mich, wertneutral zu moderieren und Beiträge so zu beantworten, dass auch Wettbewerbsunternehmen neutral berücksichtigt werden.
Verfasst am: 25. 08. 2017 [15:38]
nichtdiebohne
Karl
Dabei seit: 16.05.2017
Beiträge: 8
"hz-martin" schrieb:

Ich schmeiße noch schnell die Kombination Steckschlüssel plus Knarre/Akkuschrauber in den Raum – ist für mich die gebräuchlichste (und schnellste) Form der Schraubbetätigung. Aber ich habe in der Schublade selbstverständlich auch Doppelmaul-, Ring-Maul- und Doppelringschlüssel in den gängigsten Größen griffbereit.


Hätte ich genau so auch gesagt - klasse Arbeit immer Martin, dickes Lob an dich!