Informationen gesucht, Mafell Tischkreissäge

Antworten
overon
Beiträge: 1
Registriert: Mo 25. Feb 2019, 09:23

Informationen gesucht, Mafell Tischkreissäge

Beitrag von overon » Mo 25. Feb 2019, 09:37

Hallo Forum,
ich war schon länger auf der Suche nach einer Tischkreissäge und bin gestern bei E-Bay-Kleinanzeigen über die Mafell Biber Ex gestolpert.
Sie soll voll funktionsfähig sein, mit neuem Sägeblatt und selten benutzt.
Die Säge soll 95 Euro kosten, der Besitzer glaubt allerdings, dass er sie zu günstig eingestellt hat, da sich so viele melden.

Mein Problem ist allerdings, dass ich im Netz nichts über die Säge finde, weder wann sie gebaut worden sein könnte, ob es noch Zubehör (Anschläge usw.) dafür gibt oder sonstige daten.

Der Besitzer sagte mir, dass er sonst auch keine andere Bezeichnung auf der Säge findet, nur noch die Seriennummer des Motors, der scheinbar von AEG ist und 1,6 KW hat.

Meine Frage an euch:
Kennt jemand die Säge und kann mir Infos darüber geben?

Kann sie mir heute Mittag anschauen und wenn ich will dann natürlich auch käuflich erwerben:-)

Herzliche Grüße,
Marcel

Benutzeravatar
hz-martin
Beiträge: 177
Registriert: Di 3. Jun 2003, 09:41
Wohnort: Remscheid

Re: Informationen gesucht, Mafell Tischkreissäge

Beitrag von hz-martin » Di 26. Feb 2019, 06:27

Hallo Marcel,

wenn ich es richtig sehe, ist die Biberex eine Baukreissäge (im Gegensatz zu einer 'Monika' oder 'Erika'). Für so eine Tischkreissäge (Mafell ist durchaus im gehobenen Segment anzusiedeln), ist der Preis m.E. angemessen… wenn der Tisch nicht verzogen ist.
Achte auch darauf, dass der Spaltkeil vorhanden und gerade ist. Spanschutzhaube, Parallelanschlag und sonstiges Zubehör sollten nicht fehlen.
Mache vor Ort einen Probeschnitt – dann siehst (und hörst) du auch, ob das Sägeblatt in Ordnung ist. Kreischt das Sägeblatt, ist entweder das Blatt stumpf oder für ein anderes Material ausgelegt.

Der Unterschied zu einer Mafell 'Erika' ist die höhere Präzision bei der Erika. Wenn du also zwischendurch ein paar Bretter oder Balken sägen möchtest, ist eine Baukreissäge ausreichend. Für den Bau von Möbeln (=Präzisionsschnitte) musst du auf einer Baukreissäge viele Probeschnitte machen, um auf ein vernünftiges Ergebnis zu kommen.

Ich hoffe, das hilft dir weiter…
–––
Signatur:
Ich bin hier Foren-Admin und betreue im HAZET-Marketing u.a. die Bereiche Produkt-Datenbank, DTP, EBV.
Neben dem beruflichen Interesse an Werkzeugen aller Art, ergänze ich dieses Wissen mit persönlichen Erfahrungen durch die Arbeiten rund um's Haus.
Im Forum bemühe ich mich, wertneutral zu moderieren und Beiträge so zu beantworten, dass auch Wettbewerbsunternehmen neutral berücksichtigt werden.

Antworten