Hazet 140 Blitzzange? (antikes Werkzeug)

Antworten
Benutzeravatar
Orangina
Beiträge: 81
Registriert: So 15. Nov 2020, 17:21
Wohnort: Berlin

Hazet 140 Blitzzange? (antikes Werkzeug)

Beitrag von Orangina » Fr 26. Feb 2021, 16:24

Hallo zusammen,

ich habe zwar "Die HAZET-Chronik 1868-2018" in dem eine Blitzzange auch gezeigt wird (leider meist unscharf im Textbereich),
aber diese wurde lange Zeit hergestellt 1894-1938 und sicher auch mit unterschieden...
Im Netz habe ich keine Bilder bisher gefunden.

Im Hazet Katalog von 1933 sieht es so aus als ob eine Hazet Schriftzug auf dem Werkzeug ist - im 1930 Katalog noch nicht - in der Chronik steht da etwas anderes im Rundbogen (unscharf, nicht lesbar).

Frage: ist meine ein frühes Hazet Werkzeug - es steht nur 12" drauf (diese Größe gab es) - oder ist ein Plagiat einer anderen Firma?
(Farbreste in schwarz habe ich innen und in Vertiefungen noch vorgefunden vor dem Entrosten und neu lackieren - schwarz wie auch in Katalogen genannt)

Grüße,
Dateianhänge
IMG_0036.JPG
IMG_0036.JPG (64.84 KiB) 1863 mal betrachtet
IMG_0031.JPG
IMG_0031.JPG (74.62 KiB) 1863 mal betrachtet
IMG_0030.JPG
IMG_0030.JPG (63.27 KiB) 1863 mal betrachtet

Benutzeravatar
hz-martin
Beiträge: 237
Registriert: Di 3. Jun 2003, 09:41
Wohnort: Remscheid

Re: Hazet 140 Blitzzange? (antikes Werkzeug)

Beitrag von hz-martin » Mo 1. Mär 2021, 06:40

Ich schaue bei nächster Gelegenheit mal im Archiv nach, ob ich dazu etwas finde

Benutzeravatar
Orangina
Beiträge: 81
Registriert: So 15. Nov 2020, 17:21
Wohnort: Berlin

Re: Hazet 140 Blitzzange? (antikes Werkzeug)

Beitrag von Orangina » Mi 7. Sep 2022, 17:24

Hallo zusammen,

ich vermute die vorher gezeigte mit Größenangabe in Zoll im Kreis ist eher GEDORE (GEbrüderDOwidatREmscheid) oder dann DOWIDAT nach dem 2. Weltkrieg, da ich derartige auch mit DOWIDAT Schriftzug gesehen habe in Kleinanzeigen...


mittlerweile hat sich auch ein original Hazet 140 bei mir eingefunden (leider noch nicht mit originaler Schraube):

Bild
Bild
Bild

Nun nicht die einzige in meinem Fundus:
HAZET No. 140 9" / DOWIDAT(?) 12" / Meister & Schlingensiepen, No. 155 9"
Bild

Sammler-Grüße,

Rasputin
Beiträge: 27
Registriert: Fr 11. Mär 2022, 14:10

Re: Hazet 140 Blitzzange? (antikes Werkzeug)

Beitrag von Rasputin » Mo 12. Sep 2022, 21:16

Hallo Rolf,

es interessiert mich, benutzt du deine Schätze auch oder ist es reine Sammlerleidenschaft und sind sie für die "Vitrine"? Auf manchen deiner Bilder liegt ein Vermögen auf Schatzkisten mit Rädern. Ich kann es nicht ganz einordnen, ob alles ab und zu mal für ein Foto in die Sonne geschoben wird oder tatsächlich im Einsatz ist.
Wenn ich von mir ausgehe, mir wäre von deiner Sammlung jedes Teil zu wertvoll, um es zu benutzen. Da würde im Hintergrund immer ein zweiter Werkstattwagen stehen ;-)

Viele Grüße

Benutzeravatar
Orangina
Beiträge: 81
Registriert: So 15. Nov 2020, 17:21
Wohnort: Berlin

Re: Hazet 140 Blitzzange? (antikes Werkzeug)

Beitrag von Orangina » Di 13. Sep 2022, 06:00

Hallo Rasputin,

die gezeigte 140er Zange hat unter 5 € gekostet ;)
(ok, da kamen aus England noch ordentlich Versandkosten und Zoll drauf - dann noch etwas Arbeit und Lack)

In der Regel lasse ich teuere Angebote links liegen, ich hab Zeit und
suche lieber länger weltweit nach vermeintlich schlechteren oder nur schlecht präsentierten und günstigeren Artikeln und
habe einen großen Teil meiner Freude auch am Aufarbeiten (sofern in meinen machbaren Grenzen).

Die Sammlung ist eher dekorativ und zu meiner Freude und Motivation zum Wochenendschrauberhobby eher wenig in Verwendung.
Statt dieser schweren groben 140er Zange hier würde ich doch eher eine meiner modernen Knipex Cobra o.ä. nehmen. :D

Aber meine Sammlung ist und bleibt eher klein (hab spät damit angefangen und begrenzt Platz) -
da gibt es andere mit Garagenwänden voll zum Staunen mit Hazet Schränken und Tafeln oder Reihen voller Assistenten :shock:

Grüße,

Rasputin
Beiträge: 27
Registriert: Fr 11. Mär 2022, 14:10

Re: Hazet 140 Blitzzange? (antikes Werkzeug)

Beitrag von Rasputin » Do 15. Sep 2022, 20:21

Hallo Rolf,

auf deinen Bildern sieht man deutlich die Liebe, die dahinter steckt.
Sollte ich in diesem Leben noch mal Richtung Berlin kommen, klopfe ich bei dir an :D

Grüße

Antworten