Was kostet ein Swimmingpool mit Einbau?

Antworten
RalfMayer
Beiträge: 6
Registriert: Mo 12. Jun 2017, 11:46

Beitrag von RalfMayer » Mo 24. Jul 2017, 09:06

Hallo Leute,
die Sommerferien stehen vor der Tür und da wir dieses Jahr nicht in den Urlaub fliegen möchten wir den Kindern trotzdem eine schöne Schwimmmöglichkeit bieten können. Deswegen haben wir uns entschieden einen Swimmingpool in den Garten Bauen zu lassen und den Kindern eine riesige Freude zu machen, natürlich können auch wir von dem Pool profitieren. Da wir noch nie einen solchen Pool gekauft haben und auch keinen kennen der einen hat, ist meine Frage nun, wie viel kostet so ein Pool mit Einbau eigentlich?

flexi
Beiträge: 279
Registriert: Do 5. Jan 2006, 15:19
Wohnort: Main-Kinzig-Kreis

Beitrag von flexi » Mo 24. Jul 2017, 10:17

Hm, dämliche Frage.
Oder...ich will mir ein Auto kaufen, was kostet das..........................

Für den Sommerurlaub wirds eh etwas spät sein, mit dem Bau.
Aber RalfMayer wird sicherlich auch bald die passende Swimmingpool Testseite nachliefern.:evil:

Benutzeravatar
hz-martin
Beiträge: 177
Registriert: Di 3. Jun 2003, 09:41
Wohnort: Remscheid

Beitrag von hz-martin » Mo 24. Jul 2017, 12:52

A: 'Passt diesr Schrank in mein Auto?'
B: 'Welche Farbe hat ihr Auto?'
A: 'Blau'
B: 'Dann tut's mir leid, das passt leider nicht…'

UtaBaumgartner65
Beiträge: 7
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 11:15

Beitrag von UtaBaumgartner65 » Mo 24. Jul 2017, 17:27

Hallo,

Also man kann Swimmingpools grob in 2 Kategorien einteilen, zum einen Aufstell-Pool und zum anderen einen Einbau-Swimmingpool. Beide haben natürlich ihre vor- und Nachteile, unterscheiden sich aber preislich sehr stark. Der Einbauswimmingpool bringt einen größeren Aufwand mit sich, ist aber dafür fest im Garten integriert und schaut meiner Meinung nach besser aus, kostet dafür auch um mehr als der Aufstell-Swimmingpool.
Die Kosten für einen Einbauswimmingpool unterscheiden sich natürlich je nach Ausstattung und Größe enorm und können vom niedrigen 4 stelligen Bereich bis hoch in den 5 stelligen Bereich reichen, zudem sind die Einbaukosten noch zu beachten, falls das nicht selbst erledigt wird, was den Preis dann auch rechtfertigt.

Ich finde es wirklich fragwürdig wie viel Zeit ihr investiert zu meckern, anstatt zu helfen.
Klar seine Fragestellung ist nicht die detaillierteste, aber gerade das spiegelt seine Ahnungslosigkeit wieder, welche es zu beraten gilt.

Affiliate-Link entfernt – der Admin

kärcherkrause
Beiträge: 250
Registriert: Fr 6. Nov 2009, 17:30

Beitrag von kärcherkrause » Mo 24. Jul 2017, 22:07

Na bitte, da haben wir den Link zur Amazon Werbeseite.

Kann es sein, das die Antworten mit den Links in letzter Zeit immer dann gepostet werden, wenn der Admin bereits Feierabend hat..?

Benutzeravatar
hz-martin
Beiträge: 177
Registriert: Di 3. Jun 2003, 09:41
Wohnort: Remscheid

Beitrag von hz-martin » Di 25. Jul 2017, 05:44

[quote]Kann es sein, das die Antworten mit den Links in letzter Zeit immer dann gepostet werden, wenn der Admin bereits Feierabend hat..?
[/quote]

Wir haben ja bereits diverse Maßnahmen gegen Spam-Beiträge ergriffen und den Affiliate-Spammern das Leben etwas erschwert…

Mir wäre das Verhältnis 'Aufwand <> erzielter Gewinn' zu hoch:
a) Internetseite betreiben
b) 'Tests' zu den beworbenen Produkten zusammenreimen
c) im Werkzeug-Forum unter Benutzer A anmelden, eine Geschichte erfinden und allgemein formulierte Frage stellen
d) mit anderer Mail-Adresse als Benutzer B anmelden und die Frage mittels Affiliate-Link zu 'beantworten'
e) Amazon Provision erhalten…

Und dann deaktiviert der Admin auch noch die Links… gemein

Benutzeravatar
hz-martin
Beiträge: 177
Registriert: Di 3. Jun 2003, 09:41
Wohnort: Remscheid

Beitrag von hz-martin » Di 25. Jul 2017, 05:54

Und um noch etwas zum Thema beizutragen:

Einen Pool zu bauen ist die eine Sache. Einen Pool weiter zu betreiben, die Andere:
a) Kosten für die Befüllung mit Wasser (und Abwasser)
b) Kosten für Chlortabletten und Mittel gegen Algen
c) Stromkosten für den (Sand)Filter

Da kommt schnell jährlich ein kleiner dreistelliger Betrag zusammen. Rechnet man die Anschaffungs-/Baukosten für den Pool hinzu, war's das häufig mit dem Schwimmvergnügen im eigenen Garten…

annalena
Beiträge: 13
Registriert: Do 19. Nov 2015, 11:23

Beitrag von annalena » Di 7. Nov 2017, 13:37

ein pool ist in keinem Fall ein Feuer was aus dem Funken einer Schnappsidee entspringt.
Da gehört Arbeit und Geld dazu.
Aber schreib doch mal wie groß er denn überhaupt sein soll, das wär ein Anfang um dir mal realistisch vermitteln zu können wieviel und wie teure Arbeit das eigentlich ist

flexi
Beiträge: 279
Registriert: Do 5. Jan 2006, 15:19
Wohnort: Main-Kinzig-Kreis

Beitrag von flexi » Di 7. Nov 2017, 14:16

Ach ja, wieder mal die Annalena :evil:
Was ist eigentlich eine Schnappsidee ?
Eine Idee welche man aufschnappt, oder was sonst ? Oder hat Annalena beim Verfassen des Beitrages bereits zu viel Schnaps genossen ?
Egal, bei dem im anderen Beitrag wieder berworbenen Werkzeugschuppen bekommt man keinen Pool.

Lästig, lästig, diese penetrante Werbung :bang:

Frage an den Admin:
Kann man diese Plaudertaschen nicht endgültig in die Versenkung befördern. In anderen Foren geht das doch auch

Antworten