schraubenkompressor

mariobauer
Beiträge: 39
Registriert: Di 29. Aug 2006, 13:33
Wohnort: wittibreut

Beitrag von mariobauer » Di 19. Sep 2006, 12:31

hallo

wer kann mir helfen will mir einen schraubenkompressor kaufen 15 kw wer hat erfahrung und kann mir helfen

danke mario bauer

E.M.

Beitrag von E.M. » Do 21. Sep 2006, 01:38

Hallo mariobauer.

Was hast du für ein Problem mit `nem Schraubenkompressor ;-((( ?
Benötigst du wirklich einen solchen >Verdichter< ?
Wer bietet einen Schraubenverdichter mit 15kW an?

Vor kurzem warst du noch großer Berater in Sachen Kompressor in diesem Thread > http://www.werkzeug-forum.de/index.asp?content=ViewThread&ViewThread=2580

Ich habe 'dort' rein als Beispiel für ?hohen Luftbedarf? den Schraubenverdichter angesprochen, und dazu noch der Hinweis ? angewendete und gebräuchliche Systeme der Verdichter gibt es mehrere:

. Hubkolbenverdichter
. Lamellenverdichter
. Labyrinth-Kolben-Verdichter u. Stufenverdichter
. Schraubenverdichter
. Rotorverdichter
. Roots-Gebläse
. Scrollverdichter (auch G-Lader)

Die drei letzt genannten Verdichterarten werden häufig im Verbrennungsmotoren-Sektor verwendet.

Der Schraubenverdichter nimmt glaube ich iM bei den gewerblichen Luftförderanlagen einen sehr hohen Stellenwert ein.
Die Schraubenkompressoren benötigen (haben) einen Lufttrockner.
Schraubenkompressoren sind auch verhältnismäßig teuer in der Anschaffung ;-((( !

Lese zu dem Thema Verdichter und Kompressoren mal hier > http://de.wikipedia.org/wiki/Verdichter
und auch alle anhängigen Links, dann bist sicher gut informiert über die Systeme, deren Herkunft und Anwendungsgebiete.

Unter anderem ? das Mitglied Fritz (ein Händler) bietet auch Schraubenkompressoren an.
-> http://www.werkzeug-forum.de/index.asp?content=ViewThread&ViewThread=2587

Ansonsten muß ich noch sagen :
Präzisiere doch deine Frage um Hilfe etwas genauer!

Gruß ;-)))
E.M.



mariobauer
Beiträge: 39
Registriert: Di 29. Aug 2006, 13:33
Wohnort: wittibreut

Beitrag von mariobauer » Do 21. Sep 2006, 14:29

hi

großer berater bin ich nicht werd ich auch nicht
schreib nur meine meinung

hab mich auch schon schlau gemacht, und werd morgen noch eine komplette anlage von atlas copco ordern

gruß
mario

E.M.

Beitrag von E.M. » Do 21. Sep 2006, 22:39

Hallo Mario
(Bauer ?).

Also, am 01. 09. 2006 , da hast du nicht nur deine Meinung gesagt, sondern auch richtig fachkundig beraten wie man die Laufzeit und Lebensdauer eines Kompressors erhaltet oder sogar verlängert ? das war schon mehr als Kundgabe einer Meinung, das hörte sich an wie Beratung !

Du brauchst aber sicher keinen Abschaltdruck runterschrauben ? besonders nicht bei einem Schraubenkompressor.

Und zum Entschluß einen Atlas-Copco zu kaufen, dazu will ich dich beglückwünschen. Die Dinger sind halt nicht so sehr billig ? auch halten sie nicht unbedingt so lange wie manche Leute sich das vorstellen.
Also - viel Spaß mit deinem ?neuen? Kompressor.

Gruß ;-)))
E.M.


Solinger
Beiträge: 343
Registriert: So 11. Jun 2006, 10:22
Wohnort: Remscheid

Beitrag von Solinger » Fr 22. Sep 2006, 11:37

@2+4

E.M.,

kannst Du eigentlich auch schreiben ohnen einem das Gefühl zu geben er wäre blöd.

Auf Deine Romane kann man auch verzichten da sie meistens eine Kopie aus Google sind. Und wenn Du aus versehen mal etwas sinniges schreibst, könnte man das auch in einem Satz!

Ich möchte gerne mal wissen ob Du auch so eine große Klappe hast wenn Du den Leuten die Du hier so gerne versuchst fertig zu machen gegenüber sitzt????

Der Solinger

mariobauer
Beiträge: 39
Registriert: Di 29. Aug 2006, 13:33
Wohnort: wittibreut

Beitrag von mariobauer » Sa 23. Sep 2006, 04:56

danke solinger

dieser EM ist in meinen augen ohne hin ein praxis fremder theoretiker der anscheinend keine aufgabe hat im leben, ich kann mir den typen richtig vorstellen , sitz in seinem kämmerlein vor riesigen bergen von prospekten.
naja wenns schön macht

gruß mario

E.M.

Beitrag von E.M. » Sa 23. Sep 2006, 06:53

Hallo Mario.

Also, mein Erfahrungsstand ist auf jeden Fall so, dass mir ?nicht im Traum? einfallen würde so einen Blödsinn zu verzapfen - den Abschaltdruck eines Luftpressers niedriger zu stellen (als vorgegeben) um dann die Schalt/Ruhephasen , und damit ?ganz sicher? auch die Lebensdauer eines Kompressors zu verkürzen ;-((
Deine Empfehlung (#12 + 15 http://www.werkzeug-forum.de/index.asp?content=ViewThread&ViewThread=2580) ist nicht mal mit praxisfremd und als theoretisch zu bezeichnen, denn deine Empfehlung war ja die Lebensdauer eines Kolbenpressers zu erhöhen ; die Lebensdauer eines Kolben-Kompressors wird erhöht wenn die Leistungskapazität ?nicht? ausgelastet wird und die Ruhephasen lang sind, also ein ?zu großer Kompressor? eingesetzt wird ? oder eben bei hohem Luftbedarf eine andere Technik wie ein Schraubenkompressoren .
Ja werter Mario, nicht Prospekte, sondern ? ich hab mir schon ?selbst? Druckluftanlagen gebaut , aus LKW-Teilen.

Der Berater # 5 ist bekannter Weise ein Falschmelder und hält es nicht für nötig ?seine Falschmeldungen? zu korrigieren ? er soll sich schämen und besser die Sendung ?mit der Maus? an sehen ;-))) !

Also Mario ? nochmals,
viel Erfolg mit deinem ?neuen? Schraubenkompressor!
Gruß ;-)))
E.M.
PS:
Ganz bestimmt würde mir nicht einfallen einem Händler Geschäftsbedingungen an zu dichten wie der Solinger ;-(((



Solinger
Beiträge: 343
Registriert: So 11. Jun 2006, 10:22
Wohnort: Remscheid

Beitrag von Solinger » Sa 23. Sep 2006, 11:35

E.M.,

anscheinend wird man so wenn man sein Leben lang hinterher fährt und nirgends beachtet wird.
Dann schafft man sich seine Scheinwelt wo einem keiner was tun kann. Eben so ein Forum.

Wenn Du das alles schon gemacht hast was Du so in verschiedenen Foren von Dir gibts, müßtest Du 192 Jahre alt sein!
Da Du das nicht bist, bleibst Du ewig in der 2. Reihe.

Na dann, popel schön weiter, mach alle nieder, dich unbeliebt vielleicht bekommst Du ja mal was mit wenn Du nüchtern bist?

Gruß nach Augsburg und an alle E.M. geschädigten oder die die es noch werden.

Irgend wann trifft es euch alle!

E.M.

Beitrag von E.M. » Sa 23. Sep 2006, 12:32

Hi Solinger,
wie viele Nicks und Preudonyms hast du nun schon gehabt zu deinen zahlreichen falschen Meldungen.
Schau die Sendung mit der Maus!!!!!!!!!!
Erkundige dich mal über die Standorte von Gedore und Hazet, ehe du wieder Sprüche machst !
Gruß ;-)))
E.M.

WK02
Beiträge: 41
Registriert: Di 6. Dez 2005, 19:14
Wohnort: Nagold - Schietingen

Beitrag von WK02 » Sa 23. Sep 2006, 17:03

Hallo Mariobauer
Dein Kauf Atlas Copco
Ich habe mir in meiner Arbeitsstätte vor 5 Jahren einen neuen Atlas Copco GA 30 Schraube mit externen Lufttrockner und zusätzlich einen gebrauchten GA 30 als Reserve zugelegt. Dieser Neue hat jetzt 24000 Betriebsstd. ohne Störungen hinter sich gebracht.
Vor 2 Monaten habe ich mir einen GA 45 mit drehzahlgeregelten Motor zugelegt und nehme den sogenannten Neuen als Reserve Lufterzeuger. Bei beiden Lufterzeugern habe ich hinter dem Luftkessel eine automatische Entwässerrung und darnach den externen Trockner geschaltet.
Fazit :Ich bin mit Atlas Copco bestens zufrieden !

Gruß Werner


Gesperrt