Keine Stemmfunktion mehr bei Hilti TE-16

Antworten
00Alex
Beiträge: 3
Registriert: So 3. Mär 2019, 19:08

Keine Stemmfunktion mehr bei Hilti TE-16

Beitrag von 00Alex » So 3. Mär 2019, 19:31

Guten Abend, vielleicht kann mir jemand bei meinem Problem helfen?! Ich habe einen Hilti TE-16 Bohr- und Stemmhammer, bei dem die Stemmfunktion so gut wie gar nicht mehr geht. Wenn man mit dem Meißel stark aufschlägt, dann geht sie kurz, hört dann aber gleich wieder auf. Ich habe sie jetzt wie auf den Bildern zu sehen auseinander genommen. Die Zahnräder sehen für meine Begriffe i.O. aus. Nur zum Verständnis, das größere Zahnrad ist für die Bohrfunktion und das kleinere für die Stemmfunktion oder? Wenn ich das kleinere drehe, müsste doch sicherlich der Stößel vorn auf und abgehen?

Bitte um Rückantwort.

Danke im Voraus.
Dateianhänge
Screenshot_20190303-203217_Gallery.jpg
Screenshot_20190303-203217_Gallery.jpg (184.92 KiB) 883 mal betrachtet
Screenshot_20190303-202649_Gallery.jpg
Screenshot_20190303-202649_Gallery.jpg (207.71 KiB) 884 mal betrachtet

flexi
Beiträge: 278
Registriert: Do 5. Jan 2006, 15:19
Wohnort: Main-Kinzig-Kreis

Re: Keine Stemmfunktion mehr bei Hilti TE-16

Beitrag von flexi » So 3. Mär 2019, 20:01

Mit dem grossen Zahnrad wird der Bohrantrieb betätigt, das kleine treibt die Kurbelwelle mit Pleuel und Verdichterkolben an. Der Schlag kommt dann von frei fliegenden Flug/Schlagkolben. Möglich dass der entsprechende Kolbenring abgenutzt,defekt ist. Oder aber kein Öl mehr im Schlagwerkraum, sodass der Kolben nicht mehr freigängig ist. Gehäuse mal auf den "Kopf" stellen. Dann sollte das Öl herauslaufen.

00Alex
Beiträge: 3
Registriert: So 3. Mär 2019, 19:08

Re: Keine Stemmfunktion mehr bei Hilti TE-16

Beitrag von 00Alex » So 3. Mär 2019, 20:19

Danke für die schnelle Antwort. Also bewegt sich der Stößel nicht durch das reine Drehen des Zahnrades.
Erhalte ich die Freigängigkeit des Kolbens durch Auffüllen des Öles wieder? Welche Sorte Öl nimmt dafür und welche Menge?
Komisch, die Stemmfunktion ist erst ausgefallen, nachdem ich die Maschine zur Durchsicht und Austausch des Bohrfutters bei so einem Wiesen und Wald Werkzeug Reparateur hatte.

flexi
Beiträge: 278
Registriert: Do 5. Jan 2006, 15:19
Wohnort: Main-Kinzig-Kreis

Re: Keine Stemmfunktion mehr bei Hilti TE-16

Beitrag von flexi » So 3. Mär 2019, 20:27

Möglicherweise hat ja auch der Wald und Wiesenfreund bei der Montage einen Fehler begangen ? Wieder hinbringen !

00Alex
Beiträge: 3
Registriert: So 3. Mär 2019, 19:08

Re: Keine Stemmfunktion mehr bei Hilti TE-16

Beitrag von 00Alex » So 3. Mär 2019, 21:57

Ist schon paar Jährchen her, seitdem wurde die Maschine leider nicht mehr zum stemmen benutzt. Ist leider erst jetzt aufgefallen. Ich würde das trotzdem erstmal gern mit dem Öl auffüllen versuchen, bevor ich sie wieder weggebe. Deswegen bräuchte ich bitte die genaue Sorte und Menge.

Antworten